Lieber trauernder Mitmensch
Die Gestaltung einer Abschiedsfeier
Was bleibt von uns übrig?
Der Diamant - ein Erinnerungsdiamant
So entsteht ein Rohdiamant
Aus der abenteuerlichen Geschichte der Diamanten
Die Klassifizierung der Alleredelsten
Diamant - Brillant: Über die Aufbewahrung und über Fassungen

Der Erinnerungsdiamant - ein Diamantenwunder

"Du bist ein Juwel!" Das sagen wir nur besonderen Menschen. Und wir meinen das nur im übertragenen Sinn. Aber muss es dabei bleiben?

Der Gedanke, die Hülle eines gestorbenen Mitmenschen dem "Bruder Feuer" (wie es Franz von Assisi preist) anzuvertrauen, ist uralt und gerade wieder sehr aktuell. Es sprechen heute viele Gründe für diesen Übergang in eine andere Welt und Natur. In Zukunft wird es allein aus Platzgründen noch wichtiger werden, Tote einzuäschern. Es gibt auch einige andere Gründe dafür, zum Beispiel die bei einer Erdbestattung sich ausbreitende und lange bleibende Bodenbelastung durch viele lebenslang eingenommene Medikamente.

Aber auch bei der Zukunftsform der Einäscherung kommt die Frage auf uns zu: wohin mit der Urne, mit der Asche? Nach deutschem Recht muss die Urne auf einem genehmigten Friedhof beigesetzt werden. Aber – dies ist wenig bekannt: das deutsche Recht gilt nicht mehr, wenn ein Bestattungsunternehmen die vom Krematorium versiegelte Urne (mit Ihrem Einverständnis) zu einer Kooperations-Firma ins benachbarte Ausland schickt und sehr bald wieder zurück erhält. Dann (nur dann!) können Sie nämlich über die Urne und ihren Inhalt selbst verfügen:

Sie können die Urne z. B. in der Wohnung aufbewahren, in Ihrem Garten eingraben oder die Asche irgendwo ausstreuen (lassen).

Wenn Sie möchten und keine andere Möglichkeit sehen oder zuverlässig finden, helfe ich Ihnen dabei vermittelnd.

Seit einigen Jahren gibt es aber noch einen anderen herausragenden Weg, der mich fasziniert und den ich Ihnen hier bekannt machen will: das Andenken an einen geliebten Menschen in einer sichtbaren, greifbaren und kostbaren Erinnerung zu bewahren.

In einem aufwendigen chemisch-physikalischem Verfahren kann das Schweizer Spezialunternehmen ALGORDANZA (= räteromanisch: Erinnerung) aus der Urnenasche einen Rohdiamanten gewinnen, den Sie nach ausführlicher Beratung über eine wünschbare Größe und Form über mich bestellen können. Nach einem Edelsteinschliff kann ich Ihnen dann Ihren Erinnerungsdiamanten – ich empfehle: in einer kleinen Zeremonie – meist schon 10 Wochen später übergeben.

Viele Menschen in aller Welt besitzen bereits solch ein wertvolles Juwel und haben es nach ihren Vorstellungen formen und schleifen und fassen lassen. Sie können inzwischen unter vielen bewährten Möglichkeiten wählen. Die Verfahrensweise und die näheren Umstände will ich Ihnen hier beschreiben.

Übrigens haben nicht wenige (und nicht nur ältere!) Frauen und Männer diesen wunderbaren Verwandlungsgedanken auch für sich selbst vorausbestimmt. Das kann nämlich schon zu Lebzeiten juristisch abgesichert festgelegt werden.

Auch dabei kann ich vermitteln. Der weise Laotse im alten China, der so vieles aus der Vergangenheit und der Zukunft wusste oder vorausspürte, fragt im 39. Spruch des Tao te king:

"Was willst du sein - ein kunstvoll geschliffenes Juwel oder ein Kieselstein in natürlicher Schönheit?" *)

Schöne Kieselsteine finden Sie an vielen Orten. Aber auch das kunstvoll geschliffene Juwel, den vielbesungenen "Demant" können Sie sich wünschen - mit den von Forschern und Physikern gefundenen und wieder zusammengefügten Elementen der Natur.

Was von uns übrig bleiben kann, hat außer einem "inneren Wert" tatsächlich einen bisher nicht für möglich gehaltenen kostbaren Kern: die Urnenasche ist eben keine "tote", sondern eine "lebendige" Asche. Wir sind auch auf diese bisher ungeahnte Weise "wieder belebbar": verwandelbar in einen wertvollen Stein.

Unser Leben ist endlich - manchmal allzu kurz, manchmal – für sehr Leidende - unerträglich lang. Die Verwandlung in einen leuchtenden Schmuckstein aber überdauert alle Zeiten, alle Kulturen und selbst das Ende unserer hoch gepriesenen Kultur - ich finde diesen Gedanken wohltuend und sehr zu bejahend. Wie denken Sie darüber? Beschäftigen Sie sich länger mit diesem herstellbaren Diamantenwunder.

Wenn Sie (erst) die Urne mit der Asche besitzen, können Sie sich mit allen weiteren Überlegungen Zeit lassen. Ich helfe Ihnen gern mit Rat und Tat bei allen diesbezüglichen Gestaltungen und kann Ihnen meist auch bewährte und seriöse Kooperationspartner vermitteln.


*) Ich habe die 81 chinesischen Weisheitssprüche des Laotse in unsere Zeit und Sprache übertragen. Sie können sie auf meiner Webseite www.hwbrinks.web.de sehen und auch als Buch bei mir vorbestellen.
HomeKontakt
Alle Rechte vorbehalten.