Kontakt

Helmut W. Brinks
Tel. + Fax: 0551 79 89 770
eM: hwbrinks@web.de
Adresse: Zur Scharfmühle 10, 37083 Göttingen
Ich habe die Siebzig geschafft - soll das ein Grund sein, im Stadtpark zu sitzen? Es gibt noch etliche Ideen und Pläne; einiges Unkonventionelle ist (wie immer bisher) dabei.

Auch ohne (viel) Geld fühle ich mich immer noch reich beschenkt und auf der Sonnenseite des Lebens. Ich habe keine Gesundheitssorgen mehr, habe mehrere meiner Ärzte überlebt, auch einen Krebs, leider auch viele Jüngere.

Seit über 30 Jahren genieße ich die Zuneigung und Nähe meiner (viel jüngeren) schwäbischen Frau, freue mich über meine Tochter, die gerade Ärztin wird und über meinen Sohn, den angehenden Mediengestalter - und auch über Jule, meine schöne Mischlings-Hündin, die mich beweglich hält.

Kurze Übersicht über Früheres: Vorzeitiger Schulabgänger, nach 15 Ausbildungs- und Berufsjahren nebenberufliches Vollstudium der Soziologie und Pädagogik, Prädikats-Staatsexamen auch in weiteren Fächern: Literaturwissenschaften, Heilpädagogik, Gerontologie, Theologie. Weiterstudium: Kommunikationswissenschaften und Sinologie.

Stadtjugendpfleger in Moers, Beamter im Hessischen Sozialministerium, Leiter einer staatl. Fortbildungsstätte für Sozialberufe, Gesamtleiter von Behindertenzentren in Reutlingen und Göttingen.

Seit 40 Jahren schreibe ich Poesie, Kabarett-Texte, Hörspiele, Märchen, Biografien, Theaterstücke, Liebesgeschichten, Meditatives, arbeite an Heine-Forschung, übersetze Laotse und fernöstliche Lyriker und gestalte überörtlich literarisch-musikalische Aktivitäten, auch im Radio und im Internet (Näheres finden Sie auf meiner Seite www.hwbrinks.de).

Ich bin noch sehr neugierig, will noch vieles erleben, viele Städte und Gegenden sehen oder wieder erleben. Und noch viele Abende Wein trinken. Ich lebe sehr gern. Und zwischendurch kann ich Ihnen vielleicht nützlich sein.

HomeKontakt
Alle Rechte vorbehalten.